Coro­na will heu­te nie­mand mehr heißen ;-)

Wer will schon heu­te sein Kind den Namen Coro­na geben? Ich konn­te es mir nicht vor­stel­len, aber ein Ehe­paar möch­te ihren neu­ge­bo­re­nen Zwil­lin­gen Coro­na und Covid nen­nen, sie sol­len als Zeit­zeu­gen ihr Leben aufzeichnen.

Dass es ein Bier namens Coro­na gibt wuss­te ich erst als ich den Witz hör­te, dass man Coro­na Bier nur mit Mund­schutz trin­ken soll 😉

Ja, es ist nicht zum Lachen, aber wie­so sind wir über­rascht, dass die­ser Virus inner­halb von Tagen die Welt beherrscht und die Welt­wirt­schaft zit­tern lässt. Hat man es nicht kom­men sehen? Der Markt Wuhan soll der Aus­lö­ser gewe­sen sein, sagt man, weil die Men­schen dort alle mög­li­chen wil­den gif­ti­gen Tie­re essen.

Haben wir es nicht in der Schu­le gelernt? Seit Men­schen­ge­den­ken gibt es alle Jahr­hun­der­te Pest, Seu­che und Grip­pe­wel­le. Wir haben heu­te Goog­le und Müll­tren­nung und hät­ten es erah­nen müs­sen. Oder brau­chen wir eine Künst­li­che Intel­li­genz dafür?

War­um pas­siert es trotz der fan­tas­ti­schen tech­ni­schen Errun­gen­schaf­ten, Infra­struk­tur, Kommunikationswege?

Weil wir ver­lernt haben auf unse­re Instink­te zu hören und auf unse­re Lebens­wei­se auf unse­re Natur anzupassen.

In Indi­en erzählt man, dass die Göt­tin Bhoo­mi, also die Mut­ter Erde, mit uns Lebe­we­sen expe­ri­men­tiert. Wenn wir nicht artig sind, bestraft sie uns. Sind wir unver­bes­ser­lich, dann wird sie uns auch ent­sor­gen, so wie sie es mit den Dino­sau­ri­ern gemacht hatte.

Wir Men­schen sind die Ver­ur­sa­cher der Coro­na Kri­se im Jahr 2020, nicht die Tie­re. Denn sie haben nicht das Zeug, jeman­dem das anzu­tun was wir Men­schen uns selbst und der Welt ange­tan haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.